KMU Kredit

App-Entwickler von Edge5 wachsen mit swisspeers KMU Kredit

Die 2010 gegründete Zürcher Softwarefirma Edge5 gehört heute zu den führenden Schweizer App-Entwicklungsunternehmen für iOS- und Android-Devices. Edge5 unterstützt Kunden wie Lufthansa, Swiss, Sunrise, Kitag, Tamedia oder das Kantonsspital Graubünden bei ihren Mobile Strategien. Zudem realisiert Edge5 auch M2M/IoT Apps, die innerhalb von Unternehmen eingesetzt werden. Im Oktober 2016 erhielt Edge5 einen swisspeers KMU Kredit. Die Firma entwickelte sich seitdem rasant weiter. In den vergangenen 12 Monaten hat sich der Personalbestand auf 16 Personen verdoppelt.

Stephan Meier, Gründer und CEO von Edge5, ist über Medienberichte auf die KMU-Kredite von swisspeers.ch aufmerksam geworden. Als er sich im Oktober 2016 bei uns meldete, sollte der Kredit für das Einbringen von Edge5 und der Schwesterfirma Device Tools in eine Holding verwendet werden. Diese hätte sich auch an anderen Techfirmen beteiligen können und sollte zudem für ihre Tochterfirmen Werte, Prinzipien und Strukturen definieren.

 

Rasch zum KMU Kredit – mit Crowdlending von der Peergemeinde

Die Betreuung während der Kreditantragsphase empfand Stephan Meier als sehr persönlich. Vor allem unser Besuch im Edge5-Büro an der Zürcher Limmatstrasse überzeugte ihn. Er stellte fest, dass wir ebenso technologieaffin waren wie er und sein Team. „Das war cool“, erinnert er sich. Der Ablauf des Kreditprozesses war rasch und effizient. Diverse finanzielle Verflechtungen mit DeviceTools wurden noch vertieft abgeklärt, dann lag eine transparente Darstellung vor.

Nach der Ausschreibung des Kredits auf unserer Investorenplattform verfolgte Meier natürlich aufmerksam mit, wie sich die Angebote entwickelten. Es ging schnell, und das war natürlich auch ein Gradmesser für die Attraktivität des vorgestellten Investitionsprojektes. Schon nach einer Woche war der Kredit auktioniert.

Swisspeers sammelte die zugesagten Gelder von den Investoren ein, Meier erhielt die Darlehensverträge zur Unterschrift zugesandt. „Es hat mich überrascht, dass ich die Investoren auf den Verträgen namentlich sehen konnte. Es hat sogar ein Mitarbeiter von mir in den Kredit investiert!“, berichtet er. An unserem einem unserer PeerEvents hat er mit einigen seiner Investoren sprechen können. „Es war spannend zu verstehen, warum sie in mein Kreditprojekt investiert haben“, sagt Meier.

 

Software-KMU ändert Planung wegen Wachstum

Im Oktober 2016 erhielt Edge5 den KMU Kredit ausgezahlt. Anschliessend kam einiges anders als geplant. Die grosse Nachfrage von Kunden führte zu Anpassungen in der Firmenplanung. Zunächst musste weiteres Personal gefunden und eingestellt werden, um alle Anfragen abarbeiten zu können. Deshalb wurde die Gründung der geplanten Holding verschoben. Meier gibt auch zu, dass er den juristischen Aufwand für die Gründung der Holding etwas unterschätzt hat. Jetzt ist sie für das erste Quartal 2018 vorgesehen. Doch bis dahin gibt es genug zu tun: Die Device Tools ist in einer Post Seed Finanzierungsrunde. Sie unterstützt Firmen dabei, schnell und unkompliziert Apps für „Connected Devices“ auf Basis wiederverwendbarer Microservices aufzubauen.

Wir wünschen Stephan und seinen Unternehmungen weiterhin viel Erfolg!

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.