Partnerschaft: schweizeraktien.net und swisspeers

Das unabhängige Netzwerk schweizeraktien.net und die Crowdlending-Plattform Swisspeers gehen eine Partnerschaft ein mit dem Ziel, das Investieren in Schweizer Firmen bekannter und attraktiver zu machen. Der Fokus von schweizeraktien.net liegt dabei auf Eigenkapital und derjenige von Swisspeers auf Fremdkapital.

schweizeraktien.net fungiert in diesem Ökosystem als unabhängiger Informationsanbieter, der Handels- bzw. Matching-Plattformen wie OTC-X der BEKB|BECB, SIX Swiss Exchange und Swisspeers (auf der Fremdkapitalseite) und damit Firmen mit Beteiligungs-/Finanzierungsbedarf zu mehr Visibilität und Liquidität verhilft.

Swisspeers bringt die Fremdkapitalfinanzierung der KMU in die Partnerschaft ein. Swisspeers verhilft KMU, ihren Investitionsbedarf mit Fremdkapital abzudecken, direkt bei Investoren. Gemeinsamer Nenner für die Zusammenarbeit von Swisspeers und schweizeraktien.net ist das «Investieren in Schweizer KMU».

Björn Zern, Gründungspartner von schweizeraktien.net ag, sagt: «Wir stellen im Rahmen des redaktionellen Angebots bei Bedarf aktuelle Finanzierungsprojekte von swisspeers vor. Wir weiten damit unser Analyseangebot auf ein spannendes zukunftsträchtiges Feld für private und institutionelle Investoren aus.»

Alwin Meyer, Co-Gründer von Swisspeers AG, sagt: «Im aktuellen Anlagenotstand im Schweizer Festzinsgeschäft sind wir in der Lage, Investoren ein neues Anlagefeld zu öffnen und attraktive Investitionen in Schweizer KMU zu ermöglichen. Die Partnerschaft mit schweizeraktien.net erlaubt uns, unsere Dienstleistung an Schweizer KMU breiter bekannt zu machen.»

schweizeraktien.net ag wurde 2014 als unabhängiges Netzwerk für Unternehmen, Kapitalgeber und Intermediäre mit Fokus auf Schweizer Aktiengesellschaften gegründet. Ziel ist es, den Dialog zwischen den Interessensgruppen auf allen Kanälen zu fördern und so den Schweizer KMU mit Bezug zum Kapitalmarkt zu mehr Visibilität zu verhelfen.

In der Schweiz gibt es rund 500 Aktiengesellschaften von kleinen und mittleren Unternehmen, für deren Aktien ein regelmässiger Handel organisiert wird. Etwa 200 davon werden an der Schweizer Börse SIX und der Berner Börse BX gehandelt. Und 312 im ausserbörslichen Handel auf der Plattform OTC-X der Berner Kantonalbank sowie bei anderen Banken wie Lienhardt & Partner und der ZKB. Im Nebenwerte-Blog wird über das Marktgeschehen im ausserbörslichen Aktienhandel berichtet und Einschätzungen zu den sogenannten nichtkotierten Schweizer Nebenwerten abgegeben. Ebenso sollen die Nutzer des Blogs die Gelegenheit erhalten, ihre eigenen Meinungen zu den Aktien zu publizieren. Mit dem „Branchentalk“ von „schweizeraktien.net“ bietet schweizeraktien.net zudem ein fokussiertes Veranstaltungsformat für das Nebenwerte-Segment, das eine effiziente Plattform für den Informationsaustausch und das Networking innerhalb der Schweizer Nebenwerte-Community darstellt.

Author

Alwin Meyer

Gründer Fintech Startup swisspeers AG, Porträt NZZ