Erste Crowdlending-Projekte bei swisspeers aufgeschaltet

Swisspeers veröffentlicht erste Crowdlending-Projekte

Die ersten Kreditanträge sind auf unserem Marktplatz aufgeschaltet. Registrierte und identifizierte Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, erste Crowdlending-Projekte zu beurteilen und auf Basis von fundierten Informationen einen Anlageentscheid zu treffen. Heute ist ein guter Zeitpunkt, mit dem Aufbau eines diversifizierten Schweizerfranken Festzinsportfolios zu beginnen, einen Zins zu verdienen und die Schweizer KMU Wirtschaft zu unterstützten. Bereits sind erste Investitionen getätigt worden.

Neben den im BLOG von letzter Woche beschriebenen Informationen möchte ich diese Woche auf die 5 Schlüsselkennzahlen zur Beurteilung der finanziellen Situation des Kreditnehmers eingehen. Diese Schlüsselkennzahlen geben Aufschluss über die Ertragskraft des Unternehmens, die Liquiditätssituation, die Zusammensetzung der Finanzierung sowie die Verschuldungssituation. Sie stellen für den Investor ein wichtiges Entscheidungskriterium für den Anlageentscheid dar. Ich stelle hier einen kurzen Überblick über die zur Verfügung gestellten Kennzahlen zusammen, damit die Kreditbeurteilung für Sie reibungslos klappt.

 

 

Kennzahlen mit Brachenvergleich                       Unternehmenskennzahlen mit Branchenvergleich

 

  • EBITDA Marge: (Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization) Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen dividiert durch den Umsatzerlös. Die EBITDA Marge quantifiziert die operative Leistung des Unternehmens. Sie zeigt die Ertragskraft des Unternehmens an. Die Höhe der EBITDA Marge ist sehr stark branchenabhängig. Daher ist der Vergleich zum Branchenschnitt wichtig.
  • Liquiditätsgrad 2: Misst die Fähigkeit des Unternehmens, kurzfristige Schulden durch flüssige Mittel und Debitoren zu begleichen. Sie zeigt somit die Fähigkeit des Unternehmens kurzfristige Schulden selbst bei Einstellung der Verkäufe zu begleichen.
  • Liquiditätsgrad 3: Diese Kennzahl gibt die Fähigkeit eines Unternehmens an, seine kurzfristigen Schulden durch flüssige Mittel, Debitoren und Warenvorräte zu begleichen.
  • Eigenfinanzierungsgrad: Der Eigenfinanzierungsgrad zeigt auf, wie viel Eigenkapital im Verhältnis zum Gesamtkapital zur Verfügung steht. Je höher der Eigenfinanzierungsgrad, desto weniger abhängig ist das Unternehmen von anderen Finanzierungsquellen und desto grössere Schocks können abgefedert werden.
  • Verschuldungsfaktor: Gibt an, wie viele Jahre das Unternehmen den letzten Cashflow erarbeiten müsste, um all seine Schulden zurückzubezahlen. Kapitalintensive Branchen wie z.B. im Immobilienbereich haben hier grössere Zahlen als z.B ein Beratungsunternehmen, das praktisch keine Aktiven benötigt, um seine Leistungen zu erbringen.

Bei allen Kennzahlen ist der Branchenvergleich ausschlaggebend, da jede Branche ihre Eigenheiten aufweist. Eine Baufirma benötigt viele teure Maschinen und Geräte und ist daher kapitalintensiv, während ein Personalberatungsunternehmen ohne viel Kapitaleinsatz operieren kann. Aus diesem Grund stellen wir jeweils den Vergleich zur Branche des Kreditnehmers zur Verfügung.

Wenn Sie den Cursor über das schwarze „i“ bei der jeweiligen Kennzahl bewegen, erscheint die Formel zur Kennzahl. Bei Fragen zu den Kennzahlen wenden Sie sich an uns.


Damit Sie das Kennzahlenset der jeweiligen Investitionsmöglichkeit sehen, ist eine Registration und Identifikation als Investor notwendig. Eine Anmeldung lohnt sich, spannende erste Crowdlending-Projekte warten auf Sie.

Als Investor Registrieren

Author

Alwin Meyer

Gründer Fintech Startup swisspeers AG, Porträt NZZ