Sekundärmarkt: Tranchen laufender KMU-Kredite kaufen oder verkaufen

Bisher mussten Anleger in KMU-Kredite die erworbenen Tranchen bis zur vollständigen Rückzahlung behalten und konnten sie nicht verkaufen. Das ändern wir jetzt. Schon in wenigen Tagen können Investoren einzelne Kreditranchen aus ihrem swisspeers-Portfolio zum Verkauf ausschreiben auf unserem Sekundärmarkt. Diese Tranchen können von anderen bei swisspeers registrierten Investoren gekauft werden. Verkäufer erhalten Liquidität, Käufer eine grössere Auswahl an Kredittranchen.

 

Vorteile für verkaufende Investoren:

  • Sie können einzelne KMU-Kredittranchen vor ihrem effektiven Laufzeitende wieder verkaufen, wenn sie Liquidität benötigen.
  • Eine Investition in längerfristige KMU-Kredite ist einfacher, weil die Tranchen vor Laufzeitende zum Verkauf angeboten werden können.

 

Vorteile für kaufende Investoren:

  • Einstieg in bestehende KMU-Kreditprojekte, auch wenn man bei der Auktion keine Tranche erhalten hat.
  • Investitionsmöglichkeit in bereits laufende Kreditprojekte, die einen gewissen Track Record bei der Rückzahlungsdisziplin aufweisen.
  • Der Aufbau eines diversifizierten Portfolios geht schneller, weil die Auswahl an Kredittranchen jetzt grösser ist. Man kann jetzt aus neuen und bestehenden Kreditprojekten einzelne Tranchen kaufen.

 

Die Konditionen auf dem Sekundärmarkt

Der Handel mit bestehenden Kreditranchen findet unter folgenden Voraussetzungen statt:

Informationen: Wer eine bestehende Kredittranche von einem anderen Investor erwirbt, erhält die gleichen Informationen wie dieser. Die Informationen werden während der Laufzeit des Kreditprojektes nicht aktualisiert. Allerdings ist die bisherige Zahlungsdisziplin bekannt.

Bedingungen: Die Kredittranchen können jeweils bis 5 Tage vor der nächsten Tilgungszahlung zum Verkauf ausgeschrieben werden. Sie werden zum ausstehenden Restbetrag der Investition angeboten. Die Zinsen werden tagesaktuell zwischen den Parteien verrechnet. Es können nur ganze Tranchen verkauft werden. Ist der Kreditnehmer mit der Amortisation in Verzug, kann kein Verkauf stattfinden.

Gebühren: Bei vorzeitigem Verkauf einer Kredittranche entfällt einmalig eine Transaktionsgebühr auf den Verkäufer.

Die rechtliche Seite: Bei der Transaktion handelt es sich um eine Forderungsabtretung gemäss Obligationenrecht. Der neue Gläubiger erhält die ursprüngliche Schuldanerkennung sowie die unterzeichnete Forderungsabtretung.

 

Fazit

Wir ermöglichen die Handelbarkeit bestehender KMU-Kredittranchen auf unserem Sekundärmarkt. Der Markt für KMU-Kredite wird nochmals liquider und anlegerfreundlicher. Wir werden weitere Funktionen einführen, wenn wir erste Rückmeldungen von Investoren erhalten. Wir sind gespannt auf Ihr Feedback!

 

 

Author

Alwin Meyer

Gründer Fintech Startup swisspeers AG