Impact Investing mit Yova: Mein Geld, meine Werte

Geldanlage bedeutet auch Verantwortung: Ist das Geld in nachhaltig wirtschaftende Unternehmen oder in moderne Raubritterhorte investiert? Längst nicht alle von Anlegern finanzierten Unternehmen wirtschaften nachhaltig. Dagegen hilft Impact Investing. Bei diesem Ansatz soll sich das Investitionskapital nicht nur vermehren, sondern auch eine positive Wirkung erzielen. Das Zürcher Startup Yova will Impact Investing einfach zugänglich machen. „Nachhaltige Geldanlage einfach und sicher“ lautet das Versprechen der Firma. Die Gründer haben das Konzept zu ihren Zeiten an der ETH Zürich entwickelt.

 

Impact Investing achtet auf die Auswirkungen von Investments 

Das Geld wird im Einklang mit den Werten der Kundschaft angelegt und nur in passende Wertpapiere investiert. Yova sieht seine Anlageprodukte als Alternative zu den eher komplexen und intransparenten Produkten der traditionellen Anbieter.

Ein kurzes Video stellt Yova und das Anlagekonzept vor:

Wenn Sie das Video nicht sehen können, klicken Sie hier.

 

Rasch zum personalisierten Portfolio 

Der professionell personalisierte Anlageprozess erfolgt online in wenigen Schritten:

  1. Gewünschten Impact definieren: In einem Fragebogen können die eigenen Werte und Interessen sowie die finanzielle Zielsetzung angegeben werden. Daraus wird die personalisierte Anlagestrategie erstellt.
  2. Personalisierte Anlagestrategie erhalten: Sobald man die Anlagestrategie erhalten hat, kann man jede einzelne Aktie und Obligation im Portfolio sehen und überprüfen. Änderungswünsche können dabei bis ins Detail umgesetzt werden. Man kann also einzelne Wertpapiere an dieser Stelle aus seinem Portfolio streichen.

Wenn die Anlagestrategie definiert ist und das Geld entsprechend investiert wurde, erledigt Yova die kontinuierliche Risikooptimierung und sorgt für ein gut diversifiziertes Portfolio. Die Kosten sind dabei vollständig transparent und belaufen sich pro Jahr auf 1,5 Prozent der Investitionssumme.

 

Yova gibt Anlegern Transparenz und Kontrolle 

  1. Wertebasierte Geldanlage: Man hat die volle Kontrolle darüber, wer und was unterstützt wird und kann so in die gewünschte Zukunft investieren.
  2. Vollständige Transparenz: Bei Yova weiss man auch als Kleinanleger, wie das eigene Geld genau angelegt ist.
  3. Kein Intermediär: Niemand verdient versteckt mit. Kundinnen und Kunden sind direkte Eigentümer der jeweiligen Aktien, Anleihen oder Fonds.
  4. Geldanlagen für jeden: Yova bietet einen kostenlosen Ratgeber, so dass sich auch Neulinge in der Welt der Finanzanlagen zurechtfinden, was die Risiken minimiert.

 

Impact Investing: Standort Schweiz mit KMU-Krediten stärken

So wie mit Yova ist auch bei swisspeers die Kapitalanlage mit dem Ziel des Impact Investing möglich. Denn die KMU-Kredite, welche über die Crowdlending-Plattform von swisspeers vermittelt werden, dienen der Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen am Wirtschaftsstandort Schweiz. Wir unterstützen Schweizer KMU aktiv mit Wachstumsfinanzierungen, so dass sie den Wandel der Digitalisierung aktiv gestalten können und Arbeitsplätze für die nächste Generation schaffen.

Investoren haben mit der Crowdlending-Plattform von swisspeers die Möglichkeit, gemäss ihren eigenen Wertvorstellungen in kleine und mittlere Unternehmen zu investieren, denn starke KMU sind eine Sicherheit. Dabei wird gleich ein doppelter Ertrag generiert (double bottom line): Einerseits erhalten die Investoren von den KMU einen Kreditzins. Darüber hinaus stärken sie die Schweizer Wirtschaft. Viele der Kreditnehmer schaffen mit dem swisspeers-Kredit neue Stellen, akquirieren neue Projekte oder investieren in die Digitalisierung.

Somit sind Crowdlending-Kredite für KMU ein ideales Instrument des durch den Investor individuell definierten Impact Investing. Anleger können sie neben ihrem Investment bei Yova ins persönliche Portfolio aufnehmen. Hier finden Sie alle aktuellen Kreditprojekte von swisspeers.

 

Aktuelle Kreditprojeke ansehen

 

Author