Hypotheken bei swisspeers?

Aktuell finanzieren wir einen gedeckten Kredit zugunsten einer Immobiliengesellschaft, welche Teil einer Unternehmensgruppe ist. Der Eigentümer und Darlehensnehmer, Roger Zulliger erklärt im Interview die Hintergründe zur Finanzierung.

 

Hypothekarisch gesicherte Darlehen bei swisspeers

Seit Beginn hat swisspeers kreditverstärkende Massnahmen in Form von Sicherheiten zugunsten der Investoren entgegengenommen. Eine gängige Sicherheit ist das Grundpfand in Form eines Schuldbriefes. Damit wird das Pfand verbrieft und man spricht von einer Hypothek. Die Gläubiger erhalten bei einem hypothekarisch gedeckten Darlehen das Recht, im Fall eines Zahlungsausfalls die Sicherheit gemäss Schuldbrief zu verwerten und mit den Mitteln aus der Verwertung ihre Forderungen zu decken. So stellen grundpfandgesicherte Kredite eine solide Investition mit überschaubaren Risiken dar.

 

Aktuelles Kreditprojekt: Gedeckter Kredit mit Grundpfand-Sicherheit

Aktuell refinanziert die Lavisian Immobilien AG einen Teil ihrer Liegenschaften mit einem Hypothekardarlehen auf der swisspeers Plattform. Ich konnte mich mit dem Eigentümer und Unternehmer Roger Zulliger zu der aktuellen Refinanzierung unterhalten und ihm einige Fragen zur Lavisian Immobilien AG stellen. Die Lavisian Immobilien AG hält die Immobilien aus der Übernahme der Mazuvo Swiss Zulliger AG. Mazuvo ist eine Gartenmöbel Herstellerin und Händlerin, welche sich bei swisspeers mit einem Darlehen anfangs 2018 bereits erfolgreich finanziert hat.

Alwin Meyer: Herr Zulliger, wer sind Sie?

Roger Zulliger: Ich bin als Unternehmersohn aufgewachsen und habe so das Unternehmertum von Kindheit an hautnah erlebt. Jetzt bin ich seit 26 Jahren selber Unternehmer. Ich habe an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaft studiert und bin von Grund auf «Finänzler».

Alwin Meyer: Herr Zulliger, Sie refinanzieren einen Teil der Belehnung ihrer Immobilien auf der swisspeers Plattform. Was ist der Hintergrund dieses Kreditprojektes?

Roger Zulliger: Mit der Beteiligung an der Mazuvo Swiss Zulliger AG haben wir auch deren Liegenschaften übernommen und in eine separate Gesellschaft, die Lavisian Immobilen AG überführt. Der alte Eigentümer hat uns dabei finanziell unterstützt, indem er uns für einen Teil der Übernahme ein Verkäuferdarlehen gewährte. Dieses Darlehen läuft in nächster Zeit aus und deshalb streben wir dafür eine Anschlussfinanzierung an.

Alwin Meyer: Mit dem swisspeers Darlehen schaffen Sie sich auch Spielraum für weitere Aktivitäten in der Lavisian Holding. Wo nutzen Sie diese?

Roger Zulliger: Die Liegenschaft, welche wir mit der Hypothek bei swisspeers belehnen, vermieten wir an eines unserer Unternehmen, die Jardin Confort S.A.. Die Jardin Confort S.A. ist eine Schwestergesellschaft der Lavisian Immobilien AG und vertreibt seit 1960 exklusive Gartenmöbel in der Westschweiz. Ziel ist die Jardin Confort weiterzuentwickeln.

Alwin Meyer: Sie ergänzen die bestehende Bankhypothek mit einer Hypothek von swisspeers Investoren und belehnen Ihre Liegenschaften damit bis rund 72%. Weshalb sind Sie für diese zweite Hypothek nicht auch zur Bank?

Roger Zulliger: Ich habe die Crowdlending Finanzierungsform mit unserer Darlehensaufnahme bei Mazuvo in der Realität kennengelernt und sie hat mich fasziniert. Wie erwähnt, bin ich selber seit 26 Jahren Unternehmer und habe einen Hintergrund in Finanzwirtschaft. So fasziniert mich die Fintech Welt und ich möchte die neuen Möglichkeiten, die sie bieten, für meine Unternehmen aktiv nutzen. Ein weiterer Grund ist die Reduktion der Abhängigkeit von wenigen Finanzierungsquellen. Ich kann über eine KMU-Crowdlending Plattform meine Finanzierungen breiter diversifizieren.

Alwin Meyer: Besten Dank Herr Zulliger für die Einblicke in die Lavisian Immobilien AG und die Hintergründe zu ihrem hypothekarisch gedeckten Kreditprojekt bei swisspeers.

Hier geht's zu den Details dieses Kreditprojekts

Author