Scheiwiller Busreisen: Online-Marketing war rasch finanziert

Geld fürs Online-Marketing, das brauchte das auf Busreisen spezialisierte Frauenfelder Unternehmen Scheiwiller Reisen. Die noch junge Firma erhielt im Investorennetzwerk der Crowdlending-Plattform swisspeers in wenigen Tagen ihren KMU-Kredit. Ich habe mich mit Roman Scheiwiller über das Familien - Unternehmen, den swisspeers-Kredit und den Stand der damit finanzierten Marketingmassnahmen unterhalten.

Alwin Meyer: Was macht eine Reise mit Scheiwiller Reisen so anders und besonders?

Roman Scheiwiller: Wir unterscheiden uns von anderen Anbietern durch die Nähe zu unseren Kunden. Schliesslich lautet unser Firmenmotto: „Begegnung ist unser Leben“. Die Reisen werden von uns organisiert, durchgeführt und betreut. Als Familienbetrieb gestalten wir das Kundenerlebnis persönlicher. Dazu gehört auch ein Abholservice von zu Hause. Wir differenzieren uns auch über das Reiseprogramm, da wir alle Reisen schon mehrmals selbst gemacht haben. Wir kennen die besten Routen und die schönsten Plätze. Als Premium-Anbieter setzen wir nur neuere Cars und die besten Fahrer ein. Kundenspezifische Carreisen mit persönlicher Betreuung erfreuen sich im wachsenden Alterssegment ab 55 Jahre einer hohen Beliebtheit.

Alwin Meyer: Welchem Zweck dient der KMU-Kredit aus dem Investorennetz von swisspeers?

Roman Scheiwiller: Im mittlerweile dritten Geschäftsjahr sind wir auf gutem Weg, das angestrebte Umsatzwachstum zu erreichen. Wir sind Mitglied im Reiseversicherungsverband und erhalten viele positive Kundenfeedbacks unserer stark steigenden Anzahl von aktiven Kunden. Um unseren Familien-Brand „Scheiwiller“ noch bekannter zu machen, wollen jetzt in professionelle Marketing-Massnahmen investieren. Wir nutzen den laufend rückzahlbaren swisspeers-Kredit für gezielte Marketing-Massnahmen zur Verbesserung unserer Bekanntheit.

Alwin Meyer: Warum wurde keine Bankfinanzierung gewählt?

Roman Scheiwiller: Als junges Unternehmen in einer Branche wie der unsrigen muss man eine Bank erst gar nicht fragen. Die Auflagen und Anforderungen sind zu hoch. Ich kannte das Konzept des Crowdfunding bereits und bin über eine Internetrecherche auf das Angebot swisspeers gestossen.

Alwin Meyer: Wie habt ihr unseren Prozess bis zur Kreditauszahlung erlebt?

Roman Scheiwiller: Nach dem online eingereichten Kreditantrag habt ihr mit uns persönlich Kontakt aufgenommen und telefonisch erste Abklärungen vorgenommen. Danach haben wir uns für die Finalisierung des Kreditantrages persönlich getroffen. Vier Tage nach dem ersten Kontakt war der Kreditantrag auf dem Online-Marktplatz von swisspeers aufgeschaltet und schon nach drei Tagen Kreditauktion war das Geld beisammen. Nach Ausfertigung der Verträge dauerte es nur wenige Tage, bis wir das Geld auf dem Konto hatten. Das alles war schnell und unbürokratisch.

Alwin Meyer: Seit April verfügt Scheiwiller Reisen über das Geld. Was ist damit geschehen?

Roman Scheiwiller: Wir haben eine renommierte Internetagentur engagiert und mit diesen Kampagnen für die kommenden Monate geplant. Bei der Agentur haben wir einen fixen Service für alle Belange der Online-Werbung. Zusätzlich haben wir unsere Website aufgefrischt und die Funktionen rund um die Online-Buchung verbessert. Ich denke, die Massnahmen werden in den nächsten 12 bis 18 Monaten ihre Wirkung zeigen. Digitales Marketing braucht Geduld.

Alwin Meyer: Vielen Dank für die Hintergrundinformationen und weiterhin erfolgreiche Busreisen durch Europa!

Author