Equity-based Crowdfunding (Crowdinvesting) in der Schweiz

Unsere Serie zu den unterschiedlichen Arten des Crowdfunding führen wir diese Woche weiter und widmen uns dem Crowdinvesting. Equity-based Crowdfunding (oder «Crowdinvesting») bezeichnet eine Form der Finanzierung, bei der insbesondere junge Unternehmen (Startups) bei der Kapitalbeschaffung unterstützt werden.

Digitale Plattformen

Wie digitale Plattformen die Gesellschaft verändern

Wir befinden uns am Anfang von etwas Neuem. Disruption durch digitale Plattformen wie Facebook, Airbnb oder Uber stellen nicht nur Industrien auf den Kopf, sie beeinflussen wie wir leben, Geld verdienen und interagieren. Auch Crowdlending-Plattformen steuern zu dieser gesellschaftlichen Veränderung bei.

Morgenröte für Fintechs und KMU: Die neue Finanzmarktpolitik passt!

Aus meiner Sicht stimmt die Richtung: Der Bundesratsbericht zur neuen Finanzmarktpolitik setzt die richtigen Zeichen. Er schafft FinTechs Raum und fördert ihre Entwicklung. Das wird auch den bestehenden KMU des Landes zu Gute kommen.
Der Bericht „Finanzmarktpolitik für einen wettbewerbsfähigen Finanzplatz Schweiz“ definiert insgesamt fünf strategische Stossrichtungen.

Fintech Startups - smart factory - interactive business concept

Fintech Startups erleichtern Schweizer KMU das Leben

Junge Finanztechnologie-Unternehmen, kurz Fintechs genannt, gehören zu den Hoffnungsträgern der Schweizer Finanzwirtschaft. Sie alle wollen ein Marktbedürfnis einfacher, effizienter und günstiger als bisher möglich bedienen. Manche richten sich an private Personen (z.B. Vermögensverwaltung mit Robo-Advisory), andere an Unternehmen. Im diesem BLOG stelle ich 4 Fintechs vor, die Unternehmen das Leben erleichtern.

Crowdlending-Geschäftsmodell

Hillary Clinton bestätigt das Crowdlending-Geschäftsmodell

„Zu viele Träume zerplatzen auf den Parkplätzen vor Banken“ (Too many dreams die in the parking lots of banks”) – ein Zitat aus der ‚Acceptance Speech‘ von Hillary Clinton am Demokratischen Parteikongress in Philadelphia letzte Woche. Eine hervorragende PR Zeile um die Stimmen der KMU zu gewinnen. Wie sieht das bei uns in der Schweiz aus?

Businessplan Vorlage

Der Businessplan ist das wichtigste Instrument beim Aufbau und zur Steuerung des Unternehmens

Wir bei swisspeers analysieren viele KMU und beurteilen ihre Fremdkapitalfähigkeit in Bezug auf die Kriterien unserer online-Plattform. Eigentümer und Geschäftsführer von KMU tragen einen breiten Schatz an spannenden Ideen für den weiteren Ausbau oder die Effizienzsteigerung ihrer Unternehmen mit sich. Diese Ideen in einen Geschäftsplan zu giessen stellt für viele eine grosse Hürde dar. In unserem heutigen BLOG Artikel beschreibt unser Gastautor Manuel Bächi, Geschäftsführer der STARTUP PARTNER GmbH, warum ein Businessplan wertvoll ist und wie man ihn ideal strukturiert.

Ritterschlag für das Crowdlending in der Schweiz: Postfinance folgt swisspeers

Eine überraschende Neuigkeit: Die Postfinance will sich ab dem 4.Quartal 2016 im Crowdlending zur KMU-Finanzierung engagieren. Weil sie das aus regulatorischen Gründen nicht selber darf, gründet sie mit der deutschen Lendico ein Joint Venture. Diese Firma gehört der börsennotierten Rocket Internet.
Für swisspeers ist das auf den ersten Blick neue Konkurrenz, auf den zweiten Blick aber eine sehr gute Nachricht:

Fintech Startup

3 Tipps zur Digitalisierung Ihres Unternehmens

Wir sassen vor einem Jahr in unserem neuen Büro, ausgestattet mit je einem Laptop unterschiedlicher Fabrikate und ohne Backoffice Infrastruktur einer etablierten Firma. Sollten wir nun zuerst einen Server kaufen, fragten wir uns oder gibt es Alternativen? Wäre es heute möglich, eine Firma ohne einen einzigen Server aufzubauen?